web & mobile DEVELOPER 06 / 2016 – Deutsche Bahn Open Data

Bildschirmfoto 2016-04-01 um 14.29.33

Die aktuelle Ausgabe des “web & mobile DEVELOPER” Magazin 06/2016 enthält einen Artikel von Patrick Lobacher zum Thema „Deutsche Bahn Open Data“

Daten von der Bahn

Vorbei sind die Zeiten, in denen man an die Daten der Deutschen Bahn nur per Hacks oder eigener Erfassung gekommen ist

Ich wünsche allen Leser viel Spaß beim Lesen des Artikels und freue mich bereits jetzt auf das zahlreiche Feedback!

Magazin: web & mobile DEVELOPER
Ausgabe: 05 /2016
Erscheinungsdatum: 18.05.2015
Verlag: Neue Mediengesellschaft Ulm mbH
Website: http://www.webundmobile.de/

 

TYPO3 CMS 8.1 – Die Neuerungen

Screen Shot 2016-05-17 at 09.55.17

Alle Neuigkeiten und Änderungen auf 32 Slides

Wie bereits in den letzten 6 Jahren zuvor, habe ich zum Release der neuen TYPO3 CMS Version 8.1 alle Änderungen und Neuigkeiten recherchiert und auf einer handlichen Präsentation zusammengefasst. Diese kann natürlich von jedem kostenlos heruntergeladen und für alle Zwecke verwendet werden.



Download als PDF

Viel Spaß damit!

(P.S.: Wer die alten Versionen sucht, wird hier fündig)

Rückblick Personalkongress IT 2016

IMG_5428

Mit Digital Excellence in die neue Arbeitswelt

Rückblick Personalkongress IT 2016

Datum: 13.04.2016 / Ort: hbw Haus der Bayerischen Wirtschaft München

Mit der Digitalisierung verändert sich die Form der Zusammenarbeit in Organisationen von Grund auf. Neue Möglichkeiten zur Mitsprache und Beteiligung der Mitarbeiter stellen hierarchische Strukturen, Macht und Herrschaftswissen permanent auf den Prüfstand. Auf dem Personalkongress IT wurden von erfahrenen Praktikern die aktuellen Herausforderungen an den Personalbereich vorgestellt und diskutiert. Experten berichteten über die Digitalen Trends und Innovationen in der Arbeitswelt. Der Spannungsbogen bei den Vorträgen reichte von der Kulturentwicklung mit Unterstützung digitaler Technologie über die Bewerberansprache im Haifischbecken München bis hin zu Praxisbeispielen für Kommunikation und Mitarbeiterbeteiligung via Unternehmens-WIKI. Die Teilnehmer tauschten sich zu virtuellen Kooperationen und die wichtigsten Trends im Kontext von demografischem und digitalem Wandel aus. Die Kongressbesucher erhielten vielfältige Anregungen, um mit Digital Excellence die neue Arbeitswelt zu gestalten.

Agile und Moderne Mitarbeiterführung mit Hilfe von OKR (Objectives & Key Results)

Das pluswerk war mit der Business Unit pluswerk:okr (http://okr-beratung.de) als Aussteller auf dem Kongress vertreten. Das Thema „Agile & Moderne Mitarbeiterführung“ ist gerade in Zeiten der Digitalisierung bzw. digitalen Transformation der Unternehmen extrem wichtig. Während zwar punktuelle Ansätze bei vielen Unternehmen existieren (wie z.B. New Work, Soziokratie, Management 3.0, u.v.a.m) – fehlt dennoch ein Rahmenübergreifendes Framework zur Zielvereinbarung und Führung. Die Antwort darauf ist das bei Google, LinkedIn, Intel, Zalando, Red Bull & Co. seit Jahrzenten erprobte (Digital) Leadership Framework „OKR“ (Objectives & Key Results).

baymeit

Auch wenn der Name OKR noch nicht in aller Munde ist, waren alle Teilnehmer begeistert von dieser einfachen, wirkungsvollen und vor allem innovativen Methode um auch in Zeiten der Digitalisierung adäquat und zielgerichtet zu führen.

Wir haben zahlreiche spannende Gespräche mit nahmhaften Firmen und Konzernen geführt und freuen uns darauf, diese zum Thema OKR beraten und bei der Einführung begleiten zu können.

bayme2_13-04-16_007

Vorträge

Digitalisierung in der Arbeitswelt – Herausforderungen für den HR-Bereich
Birgit Isenmann, Zentralabteilung Personalgrundsatzfragen, Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Trends und Innovationen in der Arbeitswelt
Dr. Marco Chodora, Leiter ServiceCenter Arbeitswissenschaft, bayme vbm, München

Moderne Kommunikationslösungen – ein strategischer Differenzierungsfaktor
Horst Kirchner, Principle Consultant, ICB GmbH, München

One Apple a day keeps paper away – Kulturentwicklung in der Hotellerie mit Unterstützung digitaler Technologie
Nicole Kobjoll, Geschäftsführerin, Hotel Schindlerhof, Nürnberg

Von der Bewerberansprache bis Alumni – Im Haifischbecken München IT Spezialisten gewinnen und binden
Volker Maiborn, Geschäftsführender Gesellschafter, Maiborn Wolff GmbH, München

Praxisbeispiel für Kommunikation und Mitarbeiterbeteiligung via Unternehmens-WIKI
Daniela Hofmann, Öffentlichkeitsbeauftragte, Integra-Soziale Dienste

(c) hbw Haus der bayerischen Wirtschaft München

(c) hbw Haus der bayerischen Wirtschaft München

Video-Training: Agile Mitarbeiterführung mit OKR – Praxisworkshop

okr-videotraing-praxisworkshop

video2brain hat am 13.04.2016 unser neuestes Video-Trainung zum Thema „Agile Mitarbeiterführung mit OKR – Praxisworkshop / Praktische Anleitung für Impuls- und Leitbildworkshop, OKR auf Unternehmens-, Team- und Mitarbeiterebene einführen“ veröffentlicht, welches von Christian Jacob und Patrick Lobacher aufgenommen wurde.

Dabei handelt es sich um das weltweit erste Video-Training zum Thema OKR und enthält die   Essenz der jahrelangen Arbeit der pluswerk:okr Business Unit in diesem Bereich http://okr-beratung.de.

Inhalt

OKR (Objectives and Key Results) dient der Festlegung und Erfolgsmessung von Zielen in der Unternehmens- und Mitarbeiterführung. Dieses Video-Training richtet sich an Entscheider, Personalmanager und Agile Coaches und zeigt in Live-Szenarien, wie Sie die passenden Workshops zur Einführung im Unternehmen planen und durchführen. Ebenso können Sie in einem typischen Miarbeitergespräch live dabei sein und Sie erhalten wertvolle Praxistipps von erfahrenen Personalmanagern.

Intro

„Hallo, wir sind Christian Jacob und Patrick Lobacher. In diesem Video-Training zeigen wir Ihnen, wie sie Ihre Mitarbeiter modern und agil mit Hilfe von OKR führen. Wir beschäftigen uns seit mehreren Jahren mit dem Thema OKR und haben bereits zahlreiche Schullungen und Coachings durchgeführt.

Das Video-Training richtet sich an Entscheider, Personalmanager, Agile Coaches, Teamleiter und Scrum Master, die vor der Herausforderung stehen, ihr Unternehmen oder ihr Team an das neue digitale Zeitalter anzupassen. Aber auch erfahrene Agiles Coaches oder Scrum Master werden in diesem Training neue Techniken und Methoden kennenlernen, die sie sofort in der Praxis umsetzen können.

Dazu zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Impulsworkshop planen und einen Leitbildworkshop durchführen. Wir kümmern uns auch um die Integration in das Tagesgeschäft und zeigen Ihnen, welche Tools und Metriken Sie dabei unterstützen können. Anschließend können Sie uns direkt über die Schulter schauen, wenn es darum geht, OKR auf Unternehmens-, Team-, und Mitarbeiterebene in Workshops einzuführen.

Des Weiteren führen wir Sie in das von uns entwickelte +OKR-Framework ein, zeigen einige Management-3.0-Methoden und geben einen Ausblick auf das agile Unternehmen.

Erleben Sie mit uns, wie moderne, agile und innovative Mitarbeiterführung aussieht! Viel Spaß mit diesem Video-Training.“

Inhaltsverzeichnis

Impulsworkshop

  • Prozessplanung einleiten (03:41)
  • Impulsworkshop durchführen (04:27)

Leitbild-Workshop

  • Leitbild-Workshop im praktischen Beispiel (07:49)

Integration von OKR in das operative Geschäft

  • Geeignete Tools (04:07)
  • Metriken erfassen (03:50)
  • Begleitendes Coaching (04:37)

Unternehmens-OKR-Workshop

  • Vom Leitbild zu den unternehmensweiten OKRs (02:51)
  • Der Workshop zur Festlegung der unternehmensweiten OKRs (12:17)
  • Beispiele für Unternehmens-OKRs (06:00)

Team-OKR-Workshop

  • Von den unternehmensweiten OKRs zu den Team-OKRs 02:25
  • Der Workshop zur Festlegung von Team-OKRs 07:44
  • Beispiele für Team-OKRs 04:02

Mitarbeiter-OKR-Gespräch

  • Von den Team-OKRs zu den persönlichen OKRs (02:16)
  • Das Mitarbeitergespräch zur Festlegung der persönlichen OKRs (06:05)
  • Beispiele für Mitarbeiter-OKRs (04:30)

Praktische Tools und Anwendungen mit OKR

  • Das [+]OKR-Framework (03:37)
  • Management 3.0 – die ersten Schritte (13:35)
  • Das agile Unternehmen (4:06)

video2brain

Das Video-Training kann für 39,95 EUR gekauft oder aber im Rahmen des video2brain Abos angesehen werden. Beim Abo-Modell sind die ersten 10 Tage kostenfrei erhältlich.

pluswerk:okr beim Personalkongress IT 2016

personalkongressit2016

pluswerk:okr ist am Mittwoch, den 13.04.2016 auf dem Personalkongress IT der bayme vbm im Haus der bayrischen Wirtschaft mit einem Stand für das Thema OKR (Objectives and Key Results) vertreten.

http://www.baymevbm.de/baymevbm/ServiceCenter/Informationstechnologie/Kosten-und-Prozessoptimierung/Personalkongress-IT-2016.jsp

Der diesjährige Personalkongress beschäftigt sich mit Themen der Digitalisierung und Ihre Auswirkung für die Zusammenarbeit in Organisationen. Das digitale Zeitalter stellt jedes Unternehmen und vor allem die Personalarbeit auf dem Prüfstand. Hierarchische Strukturen, Macht und Top-Down Ansätze sind ein Auslaufmodell. Der moderne Mitarbeiter möchte miteinbezogen werden in Entscheidungsfindungen und selbst deutlich mehr mitbestimmen. Welche Gefahren aber auch welche Möglichkeiten sich daraus für Unternehmen ergeben, erfahren Sie auf dem Personalkongress.

OKR – Das Geheimnis agiler, moderner Führung!

Das Thema OKR ist dabei prädestiniert für diesen Tag. OKR  ist das Erfolgsrezept für Zielvereinbarungen in modernen Unternehmen, ganz im Sinne von New Work. Den großen Vorbilder der Branche wie Google, LinkedIn, Zynga oder Oracle hat es schon zu den Gewinnern der Digitalisierung gemacht und hier hat OKR einen großen Anteil daran. Das Framework zur Zielvereinbarung OKR (Objectives & Key Results) wurde bei Intel in den 70er Jahren entwickelt und ca. 20 Jahre später von Google zu dem marktführenden Framework für innovative Mitarbeiterführung geformt.
Wir beschäftigen uns bereits seit einigen Jahren mit dem Thema Objectives & Key Results / OKR. In diesem Jahr haben wir unter anderem das weltweit erste VideoTraining zu dem OKR herausgebracht („Agile Mitarbeiterführung mit OKR – Grundlagen – Führungsmethoden im Vergleich, Leitbild entwickeln, OKR-Framework im Überblick) und im Herbst 2016 veröffentlichen wir im Springer Gabler Verlag das erste Fachbuch über OKR.

OKR und New Work – Die perfekte Kombination

In Zeiten des demographischen Wandels und des War-For-Talents wird es immer wichtiger den Bedürfnissen des modernen Arbeitnehmers gerecht zu werden. Dieser möchte nicht von “9-to-5” Aufgaben erledigen und danach nach Hause gehen, bis am Monatsende endlich Gehalt kommt. New Work beschreibt die neuen Bedürfnisse des “Young Professionals”, dem Aspekte wie Selbstverwirklichung, Selbstständigkeit, Vertrauen und Teilhabe an der Gesellschaft wichtig sind.

OKR stellt diese Werte in das Zentrum und gibt dem Mitarbeiter das perfekte Umfeld, um sich zu verwirklichen. Ein weiterer entscheidender Aspekt für das Unternehmen ist, dass OKR dafür sorgt, dass nicht nur Ziele, sondern sogar die Vision des Unternehmens nachhaltig verfolgt werden.
Sie wollen mehr von dem Erfolgsgeheimnis der Gewinner der Digitalisierung erfahren? Sprechen Sie uns an oder kommen Sie uns gern auf dem Personalkongress IT 2016 besuchen.

 

http://okr-beratung.de

pluswerk auf der Meet Magento 2016

mm2016

Die Meet Magento bietet als führende Magento-Fachkonferenz den optimalen Zugang zum Magento-Ökosystem. Hier treffen sich Händler, Entscheider und Meinungsbildner der E-Commerce Szene, sowie Entwickler und Online-Agenturen. Die Eventreihe findet bereits in über 20 verschiedenen Ländern statt, darunter Deutschland, Russland, Brasilien, Japan, Polen und den Niederlanden. Mehr dazu unter www.meet-magento.com.

Die Meet Magento DE ist die einmalige Gelegenheit, sich mit vielen begeisterten Entscheidern und Fachexperten zum Thema Magento und E-Commerce in Deutschland auszutauschen.

Die Meet Magento 2016 findet vom 04.-05.07.2016 im petahotel Leipzig statt.

Daten & Fakten

  • Meet Magento DE: 04.-05. Juli 2016 im pentahotel Leipzig
  • findet seit 2009 statt
  • bereits zum 10. Mal in Leipzig
  • wird offiziell durch Magento Inc. unterstützt
  • jährlicher Rhythmus
  • fand bereits über 20-mal in 19 verschiedenen Ländern statt: meet-magento.com
  • es werden 600 Teilnehmer erwartet
  • bis zu 25 ausstellende Unternehmen
  • offizieller Hashtag: #mm16de

Vortrag von pluswerk auf der Meet Magento 2016

Jaromir Fojcik (Vorstand +Pluswerk AG München) wird am  04.07.2016 um 16:30 Uhr einen Vortrag zum Thema „Responsive Checkout“ halten. Das Thema ist dabei wie folgt definiert: „Haben Sie gewusst, dass 67% aller Kunden den Bestellprozess abbrechen? Erfahren Sie basierend auf zahlreichen Untersuchungen, Studien sowie Usability Tests, wie Sie die Abbruchquote verringern können und für wiederkehrende Käufer in Ihrem Webshop sorgen.“

https://www.responsive-checkout.com

web & mobile DEVELOPER 04 / 2016 – Native Apps mit Apache Cordova

Bildschirmfoto 2016-04-01 um 14.29.33

Die aktuelle Ausgabe des “web & mobile DEVELOPER” Magazin 04/2016 enthält einen Artikel von Patrick Lobacher zum Thema „Native Apps mit Apache Cordova“

Mobile Apps mit Cordova – Hybride Applikationen

Mit dem Cordova-Framework lassen sich hybride Applikationen in HTML5, CSS und JavaScript für mobile Endgeräte erstellen

Ich wünsche allen Leser viel Spaß beim Lesen des Artikels und freue mich bereits jetzt auf das zahlreiche Feedback!

Magazin: web & mobile DEVELOPER
Ausgabe: 04 /2016
Erscheinungsdatum: 15.03.2015
Verlag: Neue Mediengesellschaft Ulm mbH
Website: http://www.webundmobile.de/

 

Die Revolution der agilen Mitarbeiterführung – OKR (Objectives and Key Results)

iStock_000086026929_XXXLarge

Autoren: Patrick Lobacher, Christian Jacob, Magnus Schubert

Die Welt ist schnelllebig – die Welt ist komplex – hier wird mittlerweile niemand mehr wiedersprechen wollen…

Wie wir mit Komplexität umgehen, wissen wir mittlerweile auch. Mit “Agile” und “Lean” Ansätzen. Methoden wie Scrum, Kanban, Design Thinking und Co. sind uns allen bekannt.

Die Lösung sind schlanke Ansätze, die darauf ausgerichtet sind, bei sich schnell ändernden Rahmenbedingungen, dennoch den Output zu liefern, der vom Markt gefordert wird. Die richtigen Zutaten sind kurze Iterationen, schnelles Feedback, Transparenz, viel Ausprobieren und gegebenenfalls auch schnelles Scheitern, um inkrementelle Verbesserung zu erreichen.

Was fehlt noch, wenn es diese Ansätze schon alle gibt? Eine agile Mitarbeiterführung!
Der Mitarbeiter wird in einer wertschöpfungsorientierten Umgebung zum wichtigsten Element. OKR (Objectives and Key Results) ist das fehlende Puzzlestück zum agilen Unternehmen und vereint ein so klassisches Thema wie Zielvereinbarungen mit agiler Mitarbeiterführung.

Große Vorbilder der digitalen Transformation wie Google, Zynga, LinkedIn, Zalando oder Twitter führen Ihre Mitarbeiter bereits mit OKR und sind gerade dadurch so erfolgreich.

Aber was ist OKR eigentlich?

OKR wurde in den 70er Jahren bei Intel durch Andy Grove erfunden und von Google zu dem gemacht, was es heute ist – Der Standard für Personalführung in einem agilen Umfeld. OKR teilt die klassischen Ziele in Objectives und Key Results auf. Objectives geben ein Ziel in ähnlichem Wege wie eine Vision vor – abstrakt, polarisierend und hoch motivierend. Sie holen den Mitarbeiter auf der emotionalen Ebene ab und sichern sein Commitment zum Ziel. Key Results haben die Aufgabe, das Objective messbar zu machen und zu zeigen, wie das Objective erreicht werden kann.

Schauen wir uns mal ein Beispiel an:

Objective: Ein grandioser Koch werden!
Key Result 1: 5 neue Fischgerichte erlernen und mindestens einmal gekocht
Key Result 2: An mindestens 6 Abenden ein 5-Gänge Menu serviert

Der Vorteil? “Ein grandioser Koch werden!” klingt begeisternd und visionär. Dennoch schaffen die Key Results (“5 neue Fischgerichte erlernen und mindestens einmal gekocht”) zu vermitteln, was sofort zu tun ist, um das Große Ziel zu erreichen. Dies war ein einfaches Beispiel für einen Mitarbeiter, dabei gehen OKR weiter. OKR entstehen ganz oben auf Unternehmens-Ebene und werden dann zu jeder weiteren Ebene weitervererbt. So wird ständig garantiert dem “Big Picture” zu folgen. OKR sind somit perfekt ins Unternehmensleitbild integriert.

Objectives motivieren uns morgens aufzustehen und die Welt zu verändern. Key Results zeigen uns am Ende, ob wir es geschafft haben!

Was macht OKR so erfolgreich?

OKR arbeitet mit kurzen Zyklen. Schnelle Anpassungen sind jederzeit möglich und verhindern ein langes Laufen in die falsche Richtung (wie es oft beim MbO vorkommt). Der zweite wichtige entscheidende Faktor sind selbstorganisierende, crossfunktionale Teams. Solche Teams arbeiten effektiv, besitzen ein höheres Commitment und setzen ihr Wissen bestmöglich ein! Die dritte unverzichtbare Zutat ist kontinuierliche Verbesserung. Durch regelmäßiges Feedback und ständiges Überprüfen und Anpassen (Inspect and Adapt) wird OKR zu einem mächtigen Instrument, das nicht Gefahr läuft irgendwann zu stagnieren.

Kurze Zyklen, selbstorganisierende Teams und kontinuierliche Verbesserung funktionieren auch in der Mitarbeiterführung perfekt!

OKR setzt auf diese Prinzipien und ist somit das perfekte Framework zur Mitarbeiterführung in einem agilen Umfeld!

Sie nutzen OKR noch nicht? Sprechen Sie uns unverbindlich an!

Weiterführende Links

www.okr-beratung.de

video2brain – Agile Mitarbeiterführung mit OKR – Grundlagen

 

TYPO3 CMS 8.0 – Die Neuerungen

Bildschirmfoto 2016-03-30 um 15.36.57

Alle Neuigkeiten und Änderungen auf 61 Slides

Wie bereits in den letzten 6 Jahren zuvor, habe ich zum Release der neuen TYPO3 CMS Version 8.0 alle Änderungen und Neuigkeiten recherchiert und auf einer handlichen Präsentation zusammengefasst. Diese kann natürlich von jedem kostenlos heruntergeladen und für alle Zwecke verwendet werden.



Download als PDF

Viel Spaß damit!

(P.S.: Wer die alten Versionen sucht, wird hier fündig)

Video-Training: Agile Mitarbeiterführung mit OKR – Grundlagen

Bildschirmfoto 2016-03-17 um 09.33.13

video2brain hat am 17.03.2016 unser neuestes Video-Trainung zum Thema „Agile Mitarbeiterführung mit OKR“ veröffentlicht, welches von Christian Jacob und Patrick Lobacher aufgenommen wurde.

Dabei handelt es sich um das weltweit erste Video-Training zum Thema OKR und enthält die   Essenz der jahrelangen Arbeit der pluswerk:okr Business Unit in diesem Bereich http://okr-beratung.de.

Inhalt

OKR (Objectives and Key Results) dient der Festlegung und Erfolgsmessung von Zielen in der Unternehmens- und Mitarbeiterführung. Dieses Video-Training richtet sich an Entscheider, Personalmanager und Agile Coaches und erklärt ausführlich, was OKR eigentlich ist und stellt die Themen „Agile und Lean“ im Kontext von anderen modernen Strömungen wie New Work und Management 3.0 vor. Sie erfahren, was ein Leitbild ist, warum Sie eines brauchen und mit welchen Methoden Sie es entwerfen können. Anschließend steigen Sie in das komplette OKR-Framework mit all seinen Events, Rollen und Artefakten ein.

Intro

„Hallo wir sind Christian Jacob und Patrick Lobacher. In diesem Video-Training zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Mitarbeiter modern und agil mit Hilfe von OKR führen. Wir beschäftigen uns seit mehreren Jahren mit dem Thema OKR und haben bereits zahlreiche Schulungen und Coachings durchgeführt.

Das Video-Training richtet sich an Entscheider, Personalmanager, Agile Coaches, Teamleiter und Scrum Master, die vor der Herausforderung stehen, ihr Unternehmen oder ihr Team an das neue digitale Zeitalter anzupassen. Aber auch erfahrene Agiles Coaches oder Scrum Master werden in diesem Training neue Techniken und Methoden kennenlernen, die sie sofort in der Praxis umsetzen können.

Zunächst werden sie einen Überblick erhalten was OKR eigentlich ist. Dabei werden wir Ihnen neben den Themen „Agile und Lead“ unter anderem auch die modernen Strömungen New Work und Management 3.0 vorstellen.

Darauf aufbauend stellen wir Ihnen vor, was ein Leitbild ist, warum Sie eines brauchen und mit welchen Methoden Sie ein Leitbild entwerfen können.

Anschließend stellen wir das komplette OKR-Framework mit all seinen Events, Rollen und Artefakten vor, bevor wir Ihnen abschließend noch die Fallstricke bei der Einführung von OKR zeigen werden und erläutern, wie Sie diese beseitigen können.

Erleben Sie mit uns wie moderne, agile und innovative Mitarbeiterführung aussieht! Viel Spaß mit diesem Video-Training.“

Inhaltsverzeichnis

Was ist OKR?

Das Leitbild

  • Das Leitbild im Überblick (06:02)
  • Der Leitbild-Prozess (09:07)
  • Mission Statement Canvas (01:13)
  • Werte und Wertekategorien (07:13)
  • Unternehmenszweck im Bewusstsein (01:45)
  • Vision aufrecht erhalten (01:51)
  • Mission formulieren (01:57)

Das OKR-Framework

  • Der OKR-Prozess in der Übersicht (06:19)
  • Die Rollen: OKR Master (02:36)
  • Die Elemente: Objectives und Key Results (05:10)
  • Die Events: OKR-Workshops und Retrospektive (05:34)
  • Die Artefakte: Die OKR-Liste (03:27)

Hindernisse und Blockaden bei der Einführung von OKR vermeiden

  • Das Wesen von Change-Prozessen (03:37)
  • Maßnahmen zur Unterstützung des Change-Prozesses (03:58)
  • Methoden zur Blockademinimierung (12:29)
  • Retrospektive zur Hindernisanalyse (05:31)

video2brain

Das Video-Training kann für 39,95 EUR gekauft oder aber im Rahmen des video2brain Abos angesehen werden. Beim Abo-Modell sind die ersten 10 Tage kostenfrei erhältlich.